Kinder der Nacht, Wächter der Träume
  Startseite
    ‹›ÑóNšÈñŠé‹›
    °~åBøÙt Mê~°
    Welt der Träume
    Kurzgeschichten
    ¤°¤ PìÇš ¤°¤
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   BananenKönig- gegen langeweile
   Wir! mit den täglichen Eskapaden...
   waschbärlie
   Chaosengel
   ~Klee~
   flashblog
   elemtale

http://myblog.de/halbmond

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
:::ich falle:::

schw?rze.
stille tiefe.
ich falle.
endlos.
tiefer,
immer schneller.
schw?rze,
welche mich umh?llt.
ja, liebevoll umarmt.
mich nach unten reisst.
und mich willkomen hei?t.
-ich falle.
niemand der mich hielt.
niemand der mich halten kann.
ich falle,
-auch wenn ich nur gedanklich sprang.

27.2.05 18:37
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


anna / Website (27.2.05 18:48)
nicht springen


Sanael / Website (27.2.05 20:38)
Hierbleiben... '-'




Halbmond / Website (27.2.05 22:52)
~lach~ tja, wenn ihr aber auch sonst keine kommentare schreibt...irgendwie muss ich doch eure aufmerksamkeit auf mich lenken(;

nein, quark...das gedicht ist schon älter...
und diese phase habe ich überwunden, dagegen angekämpft...und wie man sieht, bin ich ja noch hier...

aber manchmal wäre es echt ein befreiendes gefühl, oder? so sich einfach fallen lassen...mhh...

aber nein, dass leben ist scho was feines...^-^'


Calisto / Website (28.2.05 16:15)
...kein gutes Gedicht- aber du bist Ilmenauer, da überseh ich einfach mal die lyrische Langeweile...- Gruß


Halbmond / Website (28.2.05 18:12)
mh...eigentlich wollte ich dir das folgende auf deine website nur schreiben, aber irgendwie scheint deine seite eine abwehrreaktion gegen meine worte zu haben....x.x
deswegen meine anwort darauf nun also hier:

erst einmal danke für dein kommentar...
was mich nur interessiert ist: was hat mein angeblicher wohnort mit meiner schreibkunst zu tun bzw, warum kannst du mir "diese lyrische langeweile" nur dadurch verzeihen???
ojee...mhh...
aber weißt du eigentlich warum man gedichte verfasst? sicherlich!! und trotzdem verweise ich noch einmal darauf hin (: weil man dadurch versucht mit der eigenen gefühlswelt klar zu kommen...
und normalerweise ist dies auch nicht meine art des schreibens...nur war es in diesem moment treffender, kurze, prägnante wörter zu benutzen, (die dem leser das gefühl vermitteln sollten ebenfalls zu fallen) als es vollkommen auzuformulieren...

aber ich danke dir für deine kritik...denn dafür stellt man sowas ja ins netz, nicht wahr?
und auch schlechte resonanz, ist eine bessere, als gar keine...

trotzdem fände ich es nett, wenn du mir die wahre bedeutung deiner "lyrischen langeweile" noch kund geben würdest(;
bis bald

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung