Kinder der Nacht, Wächter der Träume
  Startseite
    ‹›ÑóNšÈñŠé‹›
    °~åBøÙt Mê~°
    Welt der Träume
    Kurzgeschichten
    ¤°¤ Pìǚ ¤°¤
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   BananenKönig- gegen langeweile
   Wir! mit den täglichen Eskapaden...
   waschbärlie
   Chaosengel
   ~Klee~
   flashblog
   elemtale

http://myblog.de/halbmond

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Unverhofft....

...kommt oft

hab gerade eine zusage aus erfurt bekommen...ja, ich bin hellauf begeistert...[vor allem da erfurt neben kassel die st?dte waren, wo ich eigentlich NICHT hin wollte...]
aber gut...lassen wir das.

habe jedenfalls zumindestens bis jetzt beschlo?en, dass erfurt mein joker wird, falls ich das nicht mehr in jena morgen alles schaffe...

und das ?rgerlichste daran ist wohl aber, dass ich in erfurt wirklich DAS studieren k?nnte, was ich urspr?nglich wollte...
so ein shit...
f?hl mich leicht hin und her gerissen, wobei mich eigentlich schon die tatsache abschreckt nicht mehr als eine halbe std. von meinem geliebten hausdrachen entfernt zu sein.

fazit: leicht ratlos...wobei die chance-jena auf alle f?lle genutzt wird
1.9.05 10:48


Werbung


mhhh...

ich werde am ende wohl doch in erfurt landen...nach einigen ?berlegungen wird mir das studium in erfurt immer sympathischer und das in jena...nun ja...
kurz zusammen gefasst, es gibt mehr punkte, die f?r jena sprechen...aber das sind alles punkte, welche nicht schwerwiegend sind...jedenfalls nicht schwerwiegend genug.
und wenn man davon ausgehen muss, was ich ein lebenlang vielleicht machen muss, entspricht erfurt voll und ganz dem, was ich werden will...und jena eben nicht.

ich glaube es ist mittlerweile ziemlich fest, auch wenn es bedeutet, dass ich vieles umdisponieren muss...
irgendwie bin ich auch traurig dar?ber, dass es erfurt werden "muss"...aber vielleicht war es schicksal...wer wei??(;
2.9.05 23:46


das Strafgericht...

...ja, ich liebe es...in der nacht so gegen 1.30uhr l?uft wundervolle- geistesorgasmen- gleiche- kost auf dem hei? geliebten television...
was machen? fernsehr darauf einstellen, dass er in einer halbenstd. automatisch ausgeht, sich zur wand drehen und innerhalb der n?chsten 15min einschlafen...
also, wenn bei mir gar nichts hilft, schlafe ich bei den ganzen phantastisch (nachgestellten) morden engelsgleich ein...
taste it!
3.9.05 01:36


information:

nur mal so nebenbei angemerkt, es wird erfurt werden und nicht jena...
wie gesagt, dass kotzt mich schon jetzt an, aber letzt endlich bekomme ich da den besseren studienplatz und das ist es, was z?hlt, da DAS mein weiteres leben entscheidet

so...aber nun muss ich los, da wir ja in einer dreiviertel std. wieder zu den teichen wollen...
ist voll sch?n da...aber mehr dazu vielleicht noch sp?ter.

gru? und kuss an alle die sich angesprochen f?hlen(;
7.9.05 08:20


...f?r die liebe k?mpfen...

liebe...ein kleines wort f?r eine schizophrene bedeutung...wo doch (wenn wir von ihr sprechen) auch an sehnsucht, verlangen, hoffnungslosigkeit und rastlosigkeit denken...oder vielmehr f?hlen...

aber unter k?mpfen sollte man auch nicht das wort in seiner ursp?nglichen bedeutung verstehen, sondern viel mehr sich dessen bewusst sein, dass es (wenn es denn so vorherbestimmt ist) immer einen weg gibt...und man sich nur trauen muss diesen weg zu nehmen, bzw diesen ersten schritt zu wagen...
denn auch die gr??te weltreise begann mit einem kleinen schritt...
you know?

ich mein, f?r nichts gibt es eine garantie...das ist klar. aber ohne hoffnung ist es logischerweise hoffnungslos...vollkommen automatisch...



10.9.05 12:12


~°~îRøÑìÈ dƚ ŚçĤĩċĶšAłŜ~°~

herrliches ding...wieder einmal ist fast alles abgekl?rt...ich habe ein studienplatz in erfurt, bin gerade "freudig" dabei mir eine wohnung/wg zu suchen und dann kam heute der hammer:

eine Zusage aus Dresden

dresden, ja? das war eine zeitlang mein absoluter hauptwunsch (da ich realistisch genug einsch?tzen konnte, dass leipzig nichts wird)...und dann...bor nee...wirklich vergleichbar mit jena wo ich auch schon alles fertig hatte...~lach~
lasst mich raten, w?rde ich alles wieder umwerfen, w?rde ich eine woche sp?ter einen brief aus leipzig mit einer zusage bekommen...ich k?nnte mich ernsthaft beeiern...herrlich...
aber ehrlichgesagt, den stre? will ich mir eigentlich nicht antun...nicht noch einmal...
also, vielleicht w?rde ich zumindestens dar?ber nachdenken, wenn es leipzig gewesen w?re...aber so...kein bedarf...w?re mir gerade zu viel...
(zumale ich immernoch nur in erfurt mein hauptwunsch studieren kann...von daher(; kein grund sich weiter ?berhaupt eine platte zu machen...sondern viel mehr das gef?hl genie?en, dass man doch immerhin schon 3 zusagen hatte...lach...?hem...wie auch immer... )

10.9.05 14:50


¤º¤fŁŷĺŋĢ ŠţĔfFķĔ¤º¤

Image hosted by Photobucket.com

Anmerkung: sorry liebes...aber ich hab mal die bilder duchgeguckt und da ist mir das in die h?nde gefallen...
ka, muss jedesmal wieder dar?ber lachen, obwohl es gar nicht soooo lustig ist...
tjaja...da kommt wieder meine feste ?berzeugung durch, dass ich vollkommen toll bin(;

~lach~
10.9.05 16:54


ŽęĺŦ...

...ist irgendwie gerade etwas, wovon ich viel zu viel habe. zu dem habe ich stets und st?ndig das gef?hl, meine zeit nicht richtig zu nutzen [ausnahmen sind unterhaltsame treffen mit freunden]...doch was treibt mich zu dieser annahme?
warum kommen mir so viele stunden vollkommen vergeudet vor?
ich muss wohl wieder etwas produktives machen...doch was?
tja, wer kennt das nicht, wenn man keine zeit hat, fallen einem hundert dinge ein...und hat man sie, bleibt meistens soetwas stinohaftes wie tv, inernet, schlafen ?brig...
irgendwie h?tte ich auch gerade gerne sch?neres wetter...ein wetter, welches mich nach drau?en treibt um ein buch zu lesen.
aber so...so f?hle ich mich eingesperrt, da sonntag und schlechtes wetter in einem.
ka...war nur so eine anmerkung...

11.9.05 17:32


Åьļo5

wir hatten gestern abend nocheinmal eine feier unseres jahrganges...war anfangs wirklich alles andere als etwas besonderes...viele gingen sogar fr?h...aber sp?ter war es wirklich gut...wie ein aussenstehender dann zu mir meinte: "ihr kommt wohl alle nicht so wirklich von einander los. als wir endlich unser abi hatten, konnte keiner fr?h genug sich von den anderen losrei?en...irgendwie seid ihr allesamt dagegen einfach nur herzlich zueinander."
ja, fand dass das ganze damit gut umschrieben wurde...sicherlich, es gab gen?gend, welche man nicht brauchte...aber nur wenige, welche man auf den mond schie?en k?nnte...und so hat sich mit den jahren des gemeinsamen lernens eine gro?e gemeinschaft gebildet, in denen es viele gr?ppchen gab, aber auch die eine oder andere m?glichkeit diese einmal zu "besuchen"(;

auf uns!
ABI05 Amigos
von siesta zu fiesta

m?gen uns unsere tr?ume im laufe der zeit nicht verloren gehen

tequila(;

11.9.05 17:36


it´s time to say good bye...

es gibt momente im leben, da muss man abschied nehmen...von freunden, familienmitgliedern, geliebten dingen...
nun bin ich an einen punkt angelangt, wo auch ich [vollkommen dramatisch] abschied nehmen muss...ohne mein verschulden...ohne einen wirklichen grund als ganz allein bedingt durch fehlendes geld...bzw, durch die frage wann das geld gut angelegt w?re und wann nicht mehr.

wir alle kennen das...diese schwere entscheidung, wann ein abschied "richtiger" w?re, als an alten dingen zu h?ngen...die vielleicht nur noch dem schein dienen...
ach mei, man k?nnte meinen ich trauere um einen mir sehr geliebten menschen...aber nein, ich trauere um mein [man m?ge es mir verzeihen, wenn ich gleich dieses wort daf?r einsetze] baby...meinen twingo...
sie nannten ihn : "twingote the killermaschine" was soll ich sagen, er weilt nun nicht mehr unter uns...und seine 11 jahre lassen ihn einzig und alleine noch als ersatzteillager dienen [wobei mein herz blutet bei solch perversen gedanken]
ja, er ist hin?ber...
mein erstes auto...
mein 18tes geburtstagsgeschenk...
mein ganzer stolz...
mein twingote.
ja, was ich nicht alles in der kurzen zeit mit ihm erleben durfte...und nun werden mich nie wieder seine kleinen wimpern anl?cheln.~schnief~
~lach~
ach ja...jetzt gehts mir besser...irgendwie...
but at last:
nun m?ge er in friede von uns gehen... ohne weitere schmerzen erleiden zu m?ssen...


aus...
vorbei...
15.9.05 22:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung