Kinder der Nacht, Wächter der Träume
  Startseite
    ‹›ÑóNšÈñŠé‹›
    °~åBøÙt Mê~°
    Welt der Träume
    Kurzgeschichten
    ¤°¤ PìÇš ¤°¤
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   BananenKönig- gegen langeweile
   Wir! mit den täglichen Eskapaden...
   waschbärlie
   Chaosengel
   ~Klee~
   flashblog
   elemtale

http://myblog.de/halbmond

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
tjaja...war schon l?nger nicht mehr hier...
aber ehrlich gesagt ist mir der zeit meine freizeit [die ich im moment noch massig habe] zu kostbar, als das ich sie vor dem pc verschwenden m?chte.
und irgendwie erscheint mir das ganze gerade recht sinnlos...
also dieser blog hier...
mag daran liegen, dass gerade alles andere so perfekt l?uft [perfekt mit ein paar gepl?nkeleien(;]
tja, aber es ist so...
das wollte ich nur einmal anmerken...
damit sich keiner wundert, dass ich hier mich nicht mehr melde...
oder nicht mehr so h?ufig...(;

tjaja...das leben ist schon doll...(:
4.8.05 14:16


Werbung


du bist nicht allein...und doch muss man manchmal einsam seinen weg beschreiten...
selbst in einer menschenmasse...getrennt durch unterschiedliche lebenswege...ansichten...gedanken...
gedanken, welche einen zum anhalten zwingen...
?ngste, die einen umkehren lassen...
und die hoffnung, welche uns doch noch weiter nach vorne treibt...
immer weiter...
manchmal aber auch nur scheinbar.
aus mut zur verzweiflung...
aber hab keine angst vor dem n?chsten schritt
denn er bringt dich vorw?rts, zeigt, dass du dich nicht in einer k?ltestarre befindest.
zeigt das du lebst.
und nur das z?hlt.
< manchmal >
denn so lange die zeit l?uft, gibt es ver?nderungen...
du kannst nicht immer bestimmen, ob diese gut oder schlecht sind...
das kann dir nur die zeit zeigen.
aber ist es nicht tr?stlich, wenn man wei?, es geht vorw?rts?


nur gedanken, nichts bestimmtes
6.8.05 19:37


ER...

...liegt da und schreit...keiner h?rt ihn, nur ich. Er ist alt, das Gesicht faltig, vielleicht aber ist er auch noch recht jung, nur durch eine Krankheit entstellt. Ab und an zieht es sich gummiartig zusammen, sein Gesicht, wie unter Schmerzen. Aber h?ren, h?ren wie er schreit, das h?re nur ich.
Die Menschen um ihn herum (anscheind die Famile) reagiert jedenfalls nicht auf seine Rufe, welche nichts anderes ausdr?cken als
lasst mich sterben...bitte, BITTE lasst mich sterben...ihr behandelt mich wie ein Kleinkind, entscheidet ?ber mich...ich will doch nur sterben...STERBEN...lasst mir mein Frieden...ICH KANN NICHT M-E-H-R! zieht die Stecker raus...zieht...zieht...RAUS!...ich kann nicht...nicht mehr...will sterben...kein Kleinkind...nur sterben...
Die ganze Zeit will er sterben...aber keiner h?rt sein flehen...sie stehen nur drumherum...nur ich h?re ihn...und ich kann nichts tun, kann nicht daf?r sorgen, dass es aufh?rt.

und dann...


dann bin ich wach...glaube ich zumindestens im nachhinein...oder der Traum ging sofort in einen anderen ?ber...ich wei? es nicht mehr...aber diese Schreie...die h?re ich immer noch...ab und an...seit ich wach bin...nat?rlich immer seltener...aber immer noch...
16.8.05 14:04


ich wei? nicht...helft mir nach...ist es nun faszinierend oder grausam, wenn eine 9j?hrige freundin meiner schwester ganz genau unser familienleben beschreibt[welche, wenn es hoch kommt im jahr uns vielleicht 4mal besucht, da s?mtliche besuche in diesem hause ja unerw?nscht, bzw ungern gesehen werden] indem sie einfach nur sagt: "deine schwester heult immer und man wei? nie warum, das gleiche bei deiner mama, welche immer schreit, dein vater sitzt ruhig daneben und sagt gar nichts...und das einzige was mich an dir st?rt ist, dass du rauchst..."

achjaaaa...familienidylle....unfassbar...unnahbar...aber nicht hier

fazit: ich muss weg

aber nat?rlich gibt es noch viel schlimmere familien(unumstritten), nur langsam hab ich genug davon

wunsch: weg, weg, weg [...]

[ps: mir ist egal was ihr gerade ?ber mich denkt...denn im nachhinein, kommt mir das ganze ma?los albern vor...

tja, wie ein normaler mensch unter verr?ckten...aber letztendlich bleibt die frage wer normal und wer verr?ckt ist...einfach gesagt, sind immer die verr?ckt, welche in der minderheit sind, sprich meine wenigkeit...also nehmt mich nicht ernst...so wie ich gerade niemanden mehr ernst nehme

gru?]
21.8.05 17:34


6wochen...ununterbrochen gesehen...geliebt...gebraucht...

6wochen, welche ich nicht mehr so schnell vergessen werde...

6wochen, welche mir zeigten, dass es funktionieren kann, egal ob nah oder fern...

6wochen, mit ihr zusammen und es kommt mir vor wie eine ewigkeit und gleichzeitig auch "nur" wie unglaubliche augenblicke...

6wochen, und nun ist sie weg...und ich vermisse sie, vermisse es zusammen mit ihr einzuschlafen, vermisse es einfach sie zu sp?ren um zu wissen, dass sie da ist.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
wahnsinn...seit gestern sind wir also "schon" 4monate zusammen...gut, es ist nicht so viel...aber die zeit verging so unglaublich schnell...
aber eins wei? ich, ich war schon lange nicht mehr so gl?cklich(wenn denn ?berhaupt), auch wenn sie mir gerade unglaublich fehlt.
30.8.05 11:37


Streß, streß, streß...

...es sind knapp 25?C im schatten und mein k?rper f?ngt bereits jetzt schon an zu hyperventilieren, da mich erst das arbeitsamt auf den beinen gehalten hat und schlie?lich und haupts?chlich die uni in jena...
faszinierend, was man alles ?ber selbststudien herrausfinden muss, w?rend man st?ndig weiter geleitet wird, bis schlie?lich die uni ihre heiligen pforten schlie?t und man genauso viel wei? wie urspr?nglich, jedoch um einige nummern(und namen) reicher ist.
jaaa...stre?...ihr wisst gar nicht wieviel ich heute gerannt bin und wie sehr ich mich mit meiner alles-besser-wissenden-mutter auseinandersetzen durfte.
und ich zweifel immer mehr daran, dass ich doch noch nach jena komme....beneidenswert sind wohl all jene, welche ihren platz schon lange sicher in der tasche haben.

nebenbei bemerkt, bekomme ich gerade die krise und w?nsche mir nichts sehnlicher als ein bier [oder lieber doch gleich 2 samt einer flasche wein] her...

idee: ablenkung muss her
genauso wie geld.

anmerkung: ich wei?...mein leben ist eigentlich toll und ich darf und d?rfte mich eigentlich nicht beschweren, da es viel schlimmeres auf erden gibt...
yes i know
danke...danke...danke...
31.8.05 15:31





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung