Kinder der Nacht, Wächter der Träume
  Startseite
    ‹›ÑóNšÈñŠé‹›
    °~åBøÙt Mê~°
    Welt der Träume
    Kurzgeschichten
    ¤°¤ PìÇš ¤°¤
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   BananenKönig- gegen langeweile
   Wir! mit den täglichen Eskapaden...
   waschbärlie
   Chaosengel
   ~Klee~
   flashblog
   elemtale

http://myblog.de/halbmond

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein Überblick

So hiermit will ich jetzt einmal meinen lieben und liebenden einen kurzen überblick über die ereignisse der letzten tage geben.

Am freitag traf ich mich mit Svenja...erst saßen wir nur abends im park, bis wir uns doch noch dazu entschließen konnten auf eine studentenparty zu gehen. dort angekommen mussten ich weder eintritt noch getränke zahlen, denn alles kam wie von zauberhand allein zu mir(;
ja, ich glaube ich sollte mal wieder öfter auf hetero-partys gehen...da habe ich wenigstens mal "chancen"...lach
jedoch kannte ich da auch nicht einen...aber auch das war egal...genügend leute stellten sich zum kennenlernen ja zur verfügung...um 5uhr war ich dann sogar zu hause...

der samstag war davon geprägt, dass ich 9uhr aufstehen durfte, um meine geliebten großeltern abzuholen um diese dann gekonnt zu der familienfeier zu chauffieren...dort angekommen gab es ein gigantisches mittagessen, wie ich es schon lange nicht mehr erleben durfte...und kaum war dies vollbracht, ging man aus der gaststädte nach hause um dort kaffee und kuchen zu essen...und als auch das(mit müh und not)erledigt war, gab es auch schon wieder abendbrot mit buffet. irgendwann danach schnappte ich mir dann meine großeltern um sie wieder nach hause zu transportieren.
vorher jedoch durfte ich mein kleines fleckchen(eigentlich meiner schwester ihre katze, aber wer hat sich bis letzten jahres wohl hauptsächlich um sie gekümmert?) von ihrem verwurschtelten fell befreien...sprich, ich hab mir die katze geschnappt und sie so lange durchgekämmt, bis sie wieder nach einer katze aussah, statt nach einem gigantischem fussel... und ich einen berg haare neben mir liegen hatte, woraus man locker noch einmal eine katze hätte machen können...
ja...in ef wieder angekommen, gingen wir(Chris und ich) zu Traval...feierten ein wenig(live band)...nur um dann kurz darauf zusammen mit Svenja auf die "go!queer-party" im unikum zu gehen...war ganz amüsant...nur viel zu heiß...und Jen war natürlich mit von der partie...aber naja...man musste sie ja einfach nicht beachten und hatte somit seine ruhe...
auch hier kam man nicht vor um 5uhr nach hause...aber mittlerweile ist es nichts ungewöhnliches mehr, dass ich nach hause gehe, wenn es draußen hell wird(;

am sonntag hatte ich dann besuch von Nicole und Sev, welche hier "kurz" bis zur weiterreise verweilten...auch das war eine sehr amüsante zeit..wie sollte es auch anders sein mit Nicole und Sev zusammen?(;
ja...am späten abend bin ich dann mit Chris noch ein wenig durch die stadt geskatet...und dieses mal gabs auch nicht ganz so viele (tödlich) verletzte(;
by the way hatte ich dann auch bis in die frühen morgenstunden ein sehr schönes gespräch mit meinem "schatz"(;
ich glaube ich habe schon lange nicht mehr soviel mist erzählt, aber hey! nach 4 bier gekoppelt mit dieser barbarischen hitze und der tatsache das ich die letzten 2 tage davor nur insgesamt 8std. schlaf hatte, könnte man darin fast eine eindeutige entschuldigung erkennen.
war jedenfalls sehr schön...yes, i think so...
but who knows?

und heute wollte ich im kaufland nach arbeit nachfragen und durfte feststellen, dass sämtliche frauen, welche auf der "go! queer-party" am samstag mit von der partie waren, dort an der kasse usw. arbeiteten...ich lief da so lang und dachte mir:"ach die kenne ich...und die...die war auch da...und die da sowieso...hallo?? gibts hier auch heteros?"

ja...für heute ist eigentlich nichts mehr geplant...
morgen wollen wir halt nur zum "regenbogenreferat" nach weimar gehen und uns dort ein video anschaun...wird bestimmt amüsant...but why not?

thanks for your attention
24.7.06 17:47


Werbung


hilfe...

...kann mir mal bitte jemand sagen, wessen hund und herrchen vorhin in unserer wg war?
keiner kennt ihn und wie er reinkam ist auch so ein mysterium...
aber das vieh sabberte uns den fußboden voll, nur um dann wieder zu verschwinden...

okay...hoffen wir mal, dass das gespann zum thomas gehört(wer ist eigentlich thomas??)...ansonsten...keine ahnung...
maybe neues türschloß?
21.7.06 17:07


Drückend...

...diese hitze hier...
für alles fehlt der elan...die motivation ist scheinbar im urlaub...und die gedanken rasen.

ich würde gerade gerne soviel wie möglich erleben...und doch...
-stillstand.


21.7.06 14:25


Gestern...

...die letzte Klausur für dieses Semster geschrieben...
welch unendliche freude...(:
das ganze wurde dann gleich mit wein gebürtig gefeiert...(;
ohnehin hat es mich verwundert, dass es recht gut lief....weil gelernt hatten wir erst eine bis eine halbe std. bevor wir die klausur schreiben sollten...
in gemeinschaftsarbeit saßen wir also da und ratternden das ausgearbeitete herrunter...
trotzdem wusste ich noch erstaunlich viel...
und konnte bis auf eine (2aufgaben konnten wir weglassen) alle gut lösen...

ein weiterer grund der freude ist es wohl auch, dass Thomas ausziehen wird...tjaja...wir sind ihn also wieder los...
doch nun geht wieder das große gesuche los...welch sinnloser stress...
20.7.06 14:29


Amelia- Between the bars

Drink up, baby, stay up all night.
With the things you could do,
You won't but you might.
The potential you'll be,
That you'll never see,
The promises you'll only make.
Drink up with me now,
And forget all about
The pressure of days.
Do what I say,
And I'll make you okay,
And drive them away
The images stuck in your head:
People you've been before
That you don't want around anymore—
That push and shove and won't bend to your will.
I’ll keep them still.
Drink up, baby, look at the stars.
I'll kiss you again
Between the bars,
Where i'm seeing you there,
With your hands in the air,
Waiting to finally be caught.
Drink up one more time,
And I'll make you mine.
Keep you apart,
Deep in my heart,
Separate from the rest,
Where I like you the best,
And keep the things you forgot.
The people you've been before
That you don't want around anymore—
That push and shove and won't bend to your will.
I'll keep them still.
16.7.06 23:32


Solidaritäts-Weltrekord



Und so brannten in diesem Namen heute die Lichter,
angeordnet wie eine Aids-Schleife vor dem Dom.
Mitten unter ihnen unsere Kerzen...
Unsere Namen...
Längst vergessen,
bereits seit Stunden wieder gelöscht...

Nur noch für einen kurzen Augenblick.
Aber immerhin für einen guten Zweck(;

mehr dazu HIER



~Gedankensturz~
keine Ahnung, mir war gerade danach(;

Gute Nacht...
Immerhin muss ich die 3Std. schlaf von der gestrigen Nacht noch nachholen(;
16.7.06 02:12


Weißt du, warum die Liebe so kompliziert ist?

~weil man sie nicht beeinflussen kann...

~weil sie kommt und geht...

~weil sobald Gefühle ins Spiel kommen, immer die Gefahr besteht, dass man verletzt werden kann...

~weil man sich fallen lassen muss, um wirklich (und "bedingungslos") lieben zu können...

~weil nicht jeder Mensch der Richtige für einen ist und sein kann...

~weil man manchmal zu sehr auf sein Herz hört und das nächste mal wieder zu wenig...

~weil sie das schönste und grausamste Gefühl überhaupt ist...


...weil Liebe so ist, ist sie so schwer.




Für mein Hascherl (Chris-Cross)
Kopf hoch! Mr. Right wartet nur auf dich!
15.7.06 15:30


nicht schon wieder...

Gestern waren Matse, Chris-Cross und ich mal wieder richtig schön am feiern. Ja, war wirklich geil und vor allem nötig...(;
aber was durften meine Augen als erstes an jenem Ort des Feierns erblicken? Jen...
Wie klein kann eigentlich diese Gott-verdammte-Welt noch sein?
Und als ob das nicht gereicht hätte, stolpert mir auch noch Peggy über die Füße (eine weitere Ex, neben Lui, welche ich von Jen mittlerweile kennenlernen durfte)
ohhh...
Wie auch immer, ich hab mich nicht aus der Ruhe bringen lassen und hab einfach getanzt...spaß gehabt...gelacht...umgeben von Schwulen tanzte ich mir also die Seele aus dem Leib, um einfach mal nach langer Zeit wieder abschalten zu können...
(war wirklich amüsant...abgesehn von der Tatsache, das Martin und Chris auf die dumme Idee kamen mich dort rumtragen zu müssen...MICH, mit MEINER Höhenangst...but no comment...)
Ja...und der anderen Tatsache, dass irgendwann mich Jen antanzen musste, als ich mich mal ein Stückchen von den anderen Kerlchen entfernt hatte und anscheind ihre neue Frau sie nicht mit nach Hause nehmen wollte, oder was weiß ich...
Und seitdem schreibt sie mir wieder ständig SMS...Ich will doch einfach nur meine Ruhe vor dieser Frau...
Wie immer Kindergarten...

Bin ich froh, wenn ich hier weg bin...
15.7.06 15:15


Ein Wind...

Es liegt ein kühler Wind in der Luft. Er trägt das Neue, das Unbekannte mit sich. Noch ist die erdrückende Hitze mächtiger und doch spüre ich ihn bereits jetzt.
Es ist ein aufbrechen, ein ausbrechen aus diesem alten Leben. Das Gefühl, dass es besser wird und gleichzeitig schlechter. Aber ist es nicht immer so?
Alles hat seine Schatten- und Sonnenseiten.
Vielleicht ist es jedoch genau das, was ich gerade brauche. Etwas neues, etwas altes...etwas unbekanntes-bekanntes.
-Der Widerspruch des Lebens.-

Dinge verändern sich. Man selbst verändert sich. Und somit ist das Leben in ständiger Bewegung.
Man sammelt Erfahrungen und behält sie im Herzen. Die Erinnerungen sind wohl letzt endlich das, welche einen im Rückblick sagen lassen können, ob man ein schönes Leben hatte oder nicht.
Würde man die Erinnerungen verlieren, was würde noch vom Leben übrig bleiben?
Ich will niemals vergessen. Niemals will ich die schönen oder weniger schönen Momente in meinem Leben vergessen. Ich will mich niemals in der Illusion verlieren, sondern die "Wahrheit leben".
Doch jeder schafft sich seine eigene Illusion...auch ich.
Und manchmal macht uns dies das Leben einfacher und manchmal dafür schwerer...
That´s life(;


- Erneut suche ich etwas, was mich erst mein Leben lehren kann zu finden. -


~Spürst auch du den Wind, welcher dich trägt?
Vertraust du nun der kalten Briese, oder wendest du dich ängstlich von ihr ab?
Lass dich fallen, denn der Wind wird dich tragen, wenn du ihm nur vertraust.~
12.7.06 16:42


Tage wie diese...

oh gott...ich glaub ich brauche urlaub...(;
was ich heute alles so an verpeiltheit an den tag gelegt habe, ist alles andere als schön...
aber nun ja, es gibt solche und solche tage...
und diesen werde ich definitiv mal ruhig "verenden" lassen(;
maybe mit einem kühlen bier...but who knows?(;
12.7.06 15:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung